Datenschutz und Nutzungserlebnis auf vayuna.shop

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Ihnen ein optimales Website-Erlebnis zu bieten und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.

Weitere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzhinweisen und im Impressum.

Einwilligungseinstellungen

Hier können Sie eine eigenständige Konfiguration der zugelassenen Cookies vornehmen.

Technische und funktionale Cookies, für das beste Nutzererlebnis
?
Marketing-Cookies, um die Erfolgsmessung und Personalisierung bei Kampagnen gewährleisten zu können
?
Tab2
Dein Online-Shop für Yoga und Meditation | Kostenloser Versand ab 49 Euro in Deutschland

Wünschelrute Paar aus Messing / Kupfer - ca. 29x8cm

29,90 € / Stück
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
 
Eine Wünschelrute ist ein Instrument, mit dem ein erfahrener Rutengänger Wasserquellen, Metalle, Edelsteine oder andere Gegenstände im Boden oder energetische Interferenzbereiche im Hause aufspüren kann.
Maße: 29cm x 8cm
Preis inkl. Varianten
inkl. MwSt. pro stück
noch 1 Stück verfügbar
Lieferzeit: 3-4 Tage

4,90 € nach Deutschland


Kategorien: Spiritualität

Wünschelrutenlaufen mit Winkelruten
Obwohl Winkelruten auch verwendet werden können, um die herkömmlichen Reaktionen eines Pendels zu erhalten (ja /nein/vielleicht), werden sie hauptsächlich eingesetzt, um
- Wasser, Mineralien und Ley-Linien zu finden
- verlorene Gegenstände aufzuspüren
- Messung des Aura-Feldes und der individuellen Chakren einer Person durchzuführen.

Eine Winkelrute mit einem Größenverhältnis von 3 zu 1 (lange Seite/Griffe) hat eine optimale Balance. Winkelruten bestehen normalerweise aus Kupfer oder Messing und haben Kunststoff- oder Kupfergriffe, die dafür sorgen, dass sich die Rute leicht drehen kann.

Ruten halten und balancieren – die Ausgangsposition
Halten Sie die Ruten gut aber nicht krampfhaft fest mit den Zeigefingern etwa 2 cm unterhalb des oberen Endes der Griffe. Halten Sie jeweils eine Rute in jeder Hand, wobei die Arme in einem 90-Grad-Winkel vom Körper abgebogen sind und die Enden der Winkelrute parallel zum Boden weisen. Möglicherweise fällt es Ihnen leichter, die Ruten zu stabilisieren, wenn Sie Ihre Arme nahe bei Ihrem Körper halten und die Ellbogen gegen Ihre Taille drücken.

Bestimmen Sie Ihre Findeposition
Entscheiden Sie, was Ihre Findeposition kennzeichnet: Ruten, die sich beim Finden eines Objekts kreuzen (ein X bilden) oder weit öffnen (eine horizontale Linie bilden). Beide Methoden funktionieren, solange Sie dies im Voraus festlegen. Nachdem Sie Ihre Findeposition ermittelt haben, können Sie mit dem Rutenlaufen beginnen.


Best.-Nr. 16284